Batnight 2017

Auch der NABU Pirmasens beteiligt sich an der 21. Batnight. „Auf einem kleinen Rundweg im Gersbachtal beobachten und belauschen wir (mittels Detektor) Fledermäuse u.a. bei der Insektenjagd über der Wasseroberfläche“, erläutert Stephanie Hüther, 1. Vorsitzende des NABU Pirmasens. „Es handelt sich um eine spannende und informative Exkursion unter der Leitung von NABU Fledermausbotschafter Werner Mang“, so Hüther weiter. Hüther betont, dass Kinder herzlich willkommen sind, und bittet darum, dem Wetter angepasste Kleidung, sowie robuste Schuhe zu tragen und Taschenlampen mitzubringen. Die Exkursion findet am Samstag, 26.08. statt und beginnt um 19.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz des Naturfreundehauses im Gersbachtal (Pirmasens-Niedersimten). Dauer ca. 2 Stunden.  (hh)


Vogelstimmenexkursion am 28. Mai

Am Sonntag 28. Mai laden wir ein zu einer Vogelstimmenexkursion. Die naturkundliche Wanderung wird geführt vom Ersten Vorsitzenden der Pollichia Kreisgruppe Pirmasens, Uwe Groh, und startet um 8 Uhr in Pirmasens, Zeppelinstraße, Parkplatz unterhalb Neufferpark.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Exkursion dauert etwa zwei Stunden. Den Teilnehmern wird empfohlen, dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen, zur besseren Beobachtung der Tiere empfiehlt es sich ein Fernglas mitzubringen.

Für Rückfragen:

Stephanie Hüther, Telefon: 06331.8279604 oder Info@NABU-Pirmasens.de

 


Einladung zur Vogelbeobachtung im „Beeder-Bruch“ (Homburg)

Foto: NABU/Bernd Zoller
Foto: NABU/Bernd Zoller

Wir laden alle Mitglieder und Interessierte ein, zur Vogelbeobachtung im Vogelschutzgebiet „Beeder Bruch“, bekannt auch als „Biotop Beeden“. Das Biotop im Homburger Ortsteil Beeden umfasst eine 130ha große Fläche und ist Teil des Biosphärenreservats Bliesgau.

Die Exkursion findet am 29.04. statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr die Sängerhalle in Windsberg (66954 Pirmasens-Windsberg, Römerstraße 5).
Um die Umwelt zu schonen, werden am Treffpunkt Fahrgemeinschaften gebildet.

Die Exkursion wird geleitet vom Vorsitzenden der NABU Gruppe Pirmasens, Paul Wittke. Sie dauert etwa 3 Stunden (inkl. An- und Abreise).
Für die Teilnehmer empfiehlt es sich festes Schuhwerk zu tragen und ein Fernglas mitzubringen.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Kinofilm „Geheimnisse des Waldes"

Der Film zeigt in fantastischen Bildern die schönsten Naturbeobachtungen im Laufe eines Jahres. Neben bekannten Waldbewohnern wie Rehen, Hirschen, Wildschweinen oder Füchsen sind Sperber und Wildkatze, Steinmarder und Schwarzspecht, und viele andere mehr zu sehen.

Viele Tiere erlebt der Zuschauer so hautnah, wie er sie draußen im Wald nie zu sehen bekommt.

Mit dem faszinierenden Wechsel der Jahreszeiten erlebt er auch den Wald so intensiv wie nie zuvor. Ein Spiel von Licht und Farben, ein Genuss für die Sinne, für Auge und Ohr.
Die Aufnahmen zu dieser mitten in Deutschland gedrehten, 115-minütigen Naturdokumentation entstanden fast ausschließlich im Norden von Rheinland-Pfalz. Einige Tierarten sind in den letzten Jahren sogar wieder hierher in unsere Wälder zurückgekehrt. Wie etwa der seltene Schwarzstorch oder der scheue Kolkrabe.
Jetzt können Sie die Geheimnisse des Waldes auch auf der großen Kinoleinwand erleben. Ein Film für die ganze Familie, spannend und informativ zugleich.
Wir empfehlen diesen Film und laden zu diesem ganz außergewöhnlichen Waldspaziergang ein.
Der Film wird im Walhalla-Kino-Center vom 11.10. bis 17.10.2012 jeweils um 18:30 Uhr gezeigt. Reservierungen sind telefonisch unter 06331/725615 oder über www.kino-ps.de möglich.

Hans-Jürgen Zimmermann bei Dreharbeiten.
Hans-Jürgen Zimmermann bei Dreharbeiten.

Nächste Veranstaltung: Batnight

Eine nächtliche Exkursion mit Bat-Detektor zu Fledermaus-Jagdrevieren im Rahmen der 15. Europäischen Fledermausnacht (Eurobats).

Pirmasens-Niedersimen - 27. August: Fledermaus Experte Uwe Groh führt die diesjährige Fledermaus-Exkursion unserer Gruppe im Rahmen der 15. Europäischen Batnight.

Es können Abendsegler, Wasser- und Zwergfledermäuse und andere Fledermausarten entdeckt werden.
Treffpunkt ist der Parkplatz Gersbachtal (Pirmasens-Niedersimten) um 20 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach dabei sein. (hh)


Aktuell: Nächste Aktion der NAJU

Die nächste Veranstaltung der NAJU Gruppe Pirmasens, am Samstag 9. Juli führt die Kinder und Jugendlichen in den Wildpark Potzberg bei Föckelberg.

Auf dem Programm steht eine Erkundung des Parks, sowie Besuch beim Steichelzoo, Hasen, Hochlandrinder, Mufflons und Rotwild sowie viele andere Tieren.

Um 15 Uhr ist dann die Teilnahme an der Hauptattraktion des Wildparks, der Greifvogelschau, vorgesehen.

Bei der Schau können Freiflüge von Adlern, mächtigen Geiern, pfeilschnellen Falken, gewandten Milanen und Bussarden bewundert werden.

 

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren.

Abfahrt ist um 13 Uhr am Sportgelände Windsberg. Die Rückkehr ist gegen 17 Uhr vorgesehen.

 

Wegen Bildung von Fahrgemeinschaften ist eine Anmeldung bei der Leiterin der NAJU, Astrid Bissbort, bis 8. Juli erforderlich. Telefon: 0177.9191560 oder per Email: NAJU@NABU-Pirmasens.de.

 

Bitte auf geeignete Kleidung achten und bei heißem Wetter den Teilnehmern ausreichend zu Trinken mitgeben.


Nächste Aktion: Exkursion im Mausbacher Bruch

Unsere nächste Aktion führt uns am Samstag 4. Juni in den Mauschbacher Bruch. Dort führt unsere Gruppe, zusammen mit der NAJU eine Exkursion durch.
Die Teilnehmer treffen sich um 9.30 Uhr am Sportheim in Windsberg (Bildung von Fahrgemeinschafen) oder direkt in Mauschbach an der Abzweigung Eckstraße. Die Exkursion wird geführt von Peter Spieler und Hans Göppel.

Beim Mauschbacher Bruch handelt es sich um ein Feuchtwiesenprojekt der NABU Gruppe Zweibrücken. Durch die Pflege der früher schon fast verbuschten Fläche durch den NABU Zweibrücken hat sich wieder ein vielfältiger Lebensraum, unter anderem für Vögel und Amphibien gebildet. So findet man im Mauschbacher Bruch wieder Störche, Kiebitze, Stockenten und auch Bekassinen, ebenso sind Erdkröte, Wasser- und Grasfrosch wie auch Ringelnatter wieder vertreten.

Alle Interessieren sind herzlich eingeladen.